07.11.01 14:31 Uhr
 409
 

Eindämmung illegaler Software

Der Verband 'Business Software Alliance' startet in Norddeutschland eine Aktion gegen illegale Software. In Radiospots und bei Fachhändlern sollen v.a. Firmen auf lizenzierte Software getrimmt werden.

Der Schaden alleine in dieser Branche beläuft sich auf ca. 1,2 Milliarden DM. Mit dieser Aktion sollen Firmenchefs und Manager verantwortungsvolleres Umgehen mit ihrer Software erlernen.

Allerdings räumte man ein, dass sich im Internet tausende Seiten mit Software zum Downloaden befinden und man auf privater Ebene fast machtlos ist. Jedoch kommen aus dem Bereich der Unternehmen selbst Anzeigen von Mitarbeitern wegen illegaler Software.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Software, legal, illegal, Eindämmung
Quelle: www.seite1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?