07.11.01 14:12 Uhr
 24
 

Pentagon will Raketen-Abwehr restrukturieren

Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge traf sich Lt. Gen. Ronald Kadish, der Vorsitzende der Verteidigungsorganisation für Ballistische Raketen mit Managern von fünf Rüstungsunternehmen um über eine Restrukturierung des Programms zur Ratenabwehr zu sprechen.

An den geheimen Gesprächen waren die Boeing Co., die Raytheon Co. und die Lockheed Martin Corp. beteiligt. Boing, welche das Programm überwacht könnte an Einfluss verlieren, während die Position der General Dynamics Corp. und der Northrop Grumman Corp. gestärkt werden könnte. Das Pentagon wünscht, dass die Konzerne Pläne zu einer engeren Zusammenarbeit vorlegen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rakete, Pentagon, Abwehr
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?