07.11.01 13:53 Uhr
 18
 

Stadtmenschen beziehen öfter Sozialhilfe

Wie jetzt das Institut der Deutschen Wirtschaft, das ihren Sitz in Köln hat, bekannt gab, beziehen die Bewohner einer Stadt öfter Sozialhilfe als die Bevölkerung auf dem Land.

Zum Beispiel liegen die Sozialhilfen-Quote in Bremen und im Westen Berlins bei etwa 10%. Im Gegensatz dazu ist der Prozentsatz in Bayern mit seiner ländlichen Struktur mit 2% deutlich niedriger.

Bundesweit ist die Quote der Sozialhilfeempfänger etwa mit 3,3% zu beziffern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tore
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Sozialhilfe
Quelle: www.gerstenberg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern
UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?