07.11.01 13:12 Uhr
 1.962
 

Microsoft will sicherer werden: Neue Programme bleiben besser geheim

Microsoft hat nun auf der Trusted Computing Conference bekanntgegeben, dass man endlich Sicherheitslücken schließen will und in Zukunft nur noch sichere Software veröffentlichen möchte.

Dieses Ziel soll dadurch erreicht werden, dass gerade unabhängige Leute nicht allzu viele Details zu eventuellen Sicherheitslöchern der Öffentlichkeit präsentieren. Microsoft selbst könnte daher dann besser eventuelle Patches entwickeln.

Experten dazu: 'Es ist höchste Zeit, dass die Sicherheits-Community aufhört, Blaupausen zum Bau dieser Waffen zu veröffentlichen.'
Grund für diesen Schritt wird der Virus Code gewesen sein, dieser legte im Juli ca. 360.000 Rechner mit IIS lahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Programm, geheim
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?