07.11.01 11:46 Uhr
 26
 

Weniger Schwefel in Kraftstoffen

Seit dem 01.11.2001 ist der Schwefelgehalt in Ottokraftstoffen gesunken. Dieser beträgt in den deutschen Raffinerien hergestellten Kraftstoffen nur noch 50 Milligramm pro Kilo.

In der EU ist noch bis zum Jahr 2005 ein max. Grenzwert von bis zu 150 Milligramm zulässig, bei Dieselkraftstoff liegt dieser sogar bei 350 Milligramm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HaraldM
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kraft, Kraftstoff, Schwefel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?