07.11.01 10:27 Uhr
 3
 

ACG erhält Großauftrag

Die ACG AG, Lieferant für Smart Card- und RFID-Komponenten, hat einen neuen Großauftrag erhalten. Über ihr angeschlossenes Netzwerk an Kunden und Partnerunternehmen wird die ACG AG 1,6 Millionen Smart Cards an die card.etc AG in Langen liefern. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf ca. 10 Millionen Euro. Die Chipkarten werden ab Mitte 2002 im Raum Rhein-Ruhr und Rhein-Sieg den Papierfahrschein im öffentlichen Personenverkehr ersetzen.

Im Rahmen einer Ausschreibung der Verkehrsverbünde Rhein-Ruhr (VRR) und Rhein-Sieg (VRS) erhielt die card.etc AG als Generalunternehmer den Zuschlag für die Einführung des elektronischen Ticketing-Systems. Das in Langen ansässige Unternehmen entschied sich für die ACG und deren Partner als Lieferanten.

Olaf Jacobi, Vorstand Smart Cards der ACG AG: 'Das Projekt hat in Deutschland eine Vorreiterfunktion für alle Unternehmen im öffentlichen Personenverkehr. Deshalb sind wir besonders stolz darauf, dass unsere Partnerunternehmen und Kunden die Smart Cards entwickeln und liefern werden.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großauftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?