07.11.01 10:20 Uhr
 2
 

Bristol-Myers beantragt Medikamenten-Genehmigung

Die Pharma-Unternehmen Bristol-Myers Squibb Co. und Otsuka Pharmaceutical Co. reichten bei der US-Zulassungsbehörde FDA eine New Drug Application für ihr Medikament Aripiprazole ein.

Das Arzneimittel dient zur Behandlung von Schizophrenie und wurde an über 3.000 Patienten getestet. Im Vergleich zu Placebo erreichte das Präparat bedeutende Verbesserungen bei Symptomen von Schizophrenie.

Die Unternehmen beabsichtigen, noch in diesem Jahr bei den Gesundheitsbehörden anderer Staaten, die Marktzulassung für Aripiprazole zu beantragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Genehmigung, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?