07.11.01 10:20 Uhr
 223
 

BMW trotzt allgemeinem Wirtschaftstrend

Die bayerische Fahrzeugschmiede BMW konnte wider Erwarten überraschend mit einem Umsatzanstieg von 9,8 % aufwarten. Mitunter sei auch die Trennung von der Rover-Tochter für diesen positiven Trend verantwortlich.

Gegen Erwartungen von Analysten rechnete man mit einem höheren saisonbedingten Gewinnrückgang. Die Analysten rechneten demnach mit zwischen 320 und 550 Millionen Euro Gewinn, womit der Einbruch nicht so deutlich ausfiel.

Mit Vorjahresbilanzen zum Vergleichsquartal konnte man nicht dienen, diese wolle man aber künftig als Quartalsberichte vorlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrowHound
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Wirtschaft, BMW, Trend
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommt blaue Plakette schon 2018?
Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags: Pkw-Maut eventuell europarechtswidrig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?