07.11.01 10:20 Uhr
 223
 

BMW trotzt allgemeinem Wirtschaftstrend

Die bayerische Fahrzeugschmiede BMW konnte wider Erwarten überraschend mit einem Umsatzanstieg von 9,8 % aufwarten. Mitunter sei auch die Trennung von der Rover-Tochter für diesen positiven Trend verantwortlich.

Gegen Erwartungen von Analysten rechnete man mit einem höheren saisonbedingten Gewinnrückgang. Die Analysten rechneten demnach mit zwischen 320 und 550 Millionen Euro Gewinn, womit der Einbruch nicht so deutlich ausfiel.

Mit Vorjahresbilanzen zum Vergleichsquartal konnte man nicht dienen, diese wolle man aber künftig als Quartalsberichte vorlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrowHound
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Wirtschaft, BMW, Trend
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?