07.11.01 08:55 Uhr
 890
 

Topmodel Karen Mulder behauptet, von einem Grimaldi vergewaltigt worden zu sein

In einem Interview sollte Karen nur ein paar Fragen beantworten. Sie schien bei dem Interview allerdings geistig sehr durcheinander zu sein. Erst erzählt sie, wie ihr Vater sie als Zweijährige in Hypnose versetzt und vergewaltigt haben soll.

Sie sagte weiter, auch von einem Grimaldi vergewaltigt worden zu sein. Das Interview wurde nicht gesendet. Die Eltern von Karen haben sich gleich auf den Weg gemacht nach Paris. In Monaco hat diese Meldung wie eine Bombe eingeschlagen.

Ein Sprecher der Grimaldies meinte dazu, dass es hierzu keinen Kommentar geben würde. Vielleicht hat Karen ein Problem damit, nicht mehr im Rampenlicht zu stehen. Anders kann man die Vorwürfe nicht verstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Topmodel, Mulde
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?