07.11.01 06:49 Uhr
 101
 

Zusammenschluss großer Hersteller für die Sicherheit im Auto

Große Firmen haben sie nun zusammengeschlossen um die Sicherheit im Auto auf einen Standart zu bringen. Dazu gehören TRW, SDI, Philips, Autoliv und Delphi. Diese Firmen gehören zu den weltweit größten Zulieferern für Sicherheitsbauteile im Auto.

Mit dem 'Safe-by-Wire-Konsortiums' wolle man erreichen, dass die Sicherheit im Auto standarisiert wird. Zudem sollen Kosten gespart werden. Man will unter Anderem neue Sicherheitssysteme entwickeln, wie zum Beispiel Knie-Airbags Gurtschlösser etc.

Ein neues Sensoren-System, dass zum Beispiel das Gewicht, die Sitzbelegung und Sitzposition erfasst, soll ebenfalls standarisiert werden um Kosten zu sparen.


WebReporter: till83
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Sicherheit, Hersteller
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?