07.11.01 04:57 Uhr
 101
 

Geküsst, gestreichelt, getreten - Tod einer 25Jährigen

Mehrere Hundert DM zahlte ein Maurer für eine Nacht mit einer hübschen, blonden 25 jährigen Prostituierten.
Nun muß er sich in Nürnberg wegen Mord vor Gericht verantworten.

Beim Verlassen der Wohnung des Mordopfers stellte der Angeklagte fest, dass ihm Geld fehlte und meinte sich erinnern zu können, die Prostituierte dabei gesehen zu haben, wie sie sich unauffällig an seiner Brieftasche zu schaffen machte.

Es kam zur Konfrontation, zum Streit und zum ersten Schlag ins Gesicht. Wie wild trat der Angeklagte auf sein am Boden liegendes Opfer ein, bis es tot war.
Blutspuren an seinen Stiefeln überführten letztendlich den Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis