07.11.01 00:01 Uhr
 79
 

China will das "Fernsehen" komplett kontrollieren

China fällt immer wieder durch kuriose Aktionen auf. Wie auch dieses mal, denn die Regierung hat allen ausländischen Fersehsendern verboten, ihre TV-Programme unverschlüsselt zu senden.

AOL Time Warner und Newscorp hatten ihren Sendebetrieb bisher illegal aufrecht erhalten und stehen nun in Verhandlungen mit China.

Pro Kanal kostet die jährliche Gebühr etwa $100.000.

Die Regierung Chinas informierte die betroffenen Sender per Fax und das Ultimo ist der 16. November. Somit werden alle Filme, Serien und Shows vorab von China geprüft.
Das Kabelnetz und die Öffentlichkeit ist 'Tabu' für ausländische Sender.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Fernsehen
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?