06.11.01 23:26 Uhr
 51
 

Asylbewerber werden nun drastisch eingeschränkt

Im Land Brandenburg ist es bald vorbei mit großzügigen Ausgängen und Urlaub für Asylbewerber. Hintergrund sind die Ereignisse vom 11. September 2001. Bisher konnten Asylanten fast ohne Probleme die Ihnen zugewiesene Stadt oder den Kreis verlassen.

Längere Ausflüge in andere Regionen sollen demnach nicht mehr möglich sein. Angestrebt werden max. 3 Tage Urlaub für die Asylanten.

Protest hingegen kam bereits vom Verein 'Opferperspektive', die selbst die bisherige Regelung als Zumutung bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Asylbewerber
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?