06.11.01 23:14 Uhr
 42
 

DDR Denken: Mehr West-Lehrer an Ost-Schulen

Das DDR Denken und DDR Lehren an Schulen im Berliner Ostteil, ist auch 12 Jahre nach dem Mauerfall noch nicht gebrochen. Manch Lehrer versucht mehr das Gedenken an den Tag der Republik, als an den Tag der Deutschen Einheit zu erhalten.

Die Auseinandersetzung mit dieser Problematik ging gar so weit, dass bereits West-Lehrer aus dem Ostteil der Stadt verbannt wurden. Das begründet auch das Schweigen der Lehrer über die Zustände in einigen Ost-Schulen.

Ein Arbeitskreis zu diesem Thema fordert nun eindringlich, dass mehr West Lehrer an Ost Schulen unterrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Lehrer, DDR, West, Denken
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?