06.11.01 22:53 Uhr
 18
 

Betrug bei EM TV - Strafverfahren eingeleitet

Die ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von EM TV Florian und Thomas Haffa müssen sich wegen Kursbetrug vor der Münchner Staatsanwaltschaft verantworten.

Im August sollen die Brüder falsche Zahlen zum Halbjahresergebniss vorgelegt haben. Prognostiziert wurde ein Gewinn von 600 Millionen DM, tatsächlich 'erwirtschaftete' EM TV 2,8 Milliarden DM Verlust.

Erhebliche Kurseinbrüche der Aktie waren daraufhin zu verzeichen.
Im Falle einer Verurteilung drohen den Brüdern bis zu 3 Jahren Freiheitsentzug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: TV, EM, Betrug, Strafverfahren
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?