06.11.01 19:49 Uhr
 113
 

USA: Rumsfeld habe keine Forderungen an Deutschland gestellt

Der Verteidigungsminister Donald Rumsfeld sagte gegenüber der Presse am Dienstag, dass die US-Regierung keine bestimmten Forderungen von Deutschland erfüllt haben möchte.

Es stehe Deutschland und den anderen Verbündeten frei, was sie zu dem Anti-Terror-Kampf beitragen möchten. Die Entsendung von 3.900 Soldaten aus Deutschland sei eine freiwillige Leistung der Bundesregierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutschland, Deutsch, Forderung
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?