06.11.01 19:31 Uhr
 43
 

US-Ermittlungen: Hunderte Verhaftungen, aber angeklagt wurde niemand

Nach den Attentaten am 11. September sind in den Vereinigten Staaten mehrere Hundert Verdächtige verhaftet worden. Bis zur heutigen Stunde wurde jedoch keiner von ihnen angeklagt, da niemandem eine Mittäterschaft bewiesen werden konnte.

Bei der Frage wieviele Menschen schon wieder in Freiheit sind oder noch gefangen gehalten werden, machen das Weiße Haus und das US-Justizministerium unterschiedliche Angaben.

Es ist auch nicht sicher wieviele der Inhaftierten wegen der Attentate noch festgehalten werden. Einigen wird illegale Einwanderung oder ein anderes Verbrechen vorgeworfen. Viele sollen auch nur in Haft bleiben, um weitere Anschläge zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Ermittlung, Verhaftung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?