06.11.01 18:45 Uhr
 97
 

Telekom will Ortsgespräche im offenen Call-by-Call verbieten

Deutsche Telekom AG hat Call-by-Call Anbieter TeleDiscount untersagt, weiterhin Ortsgespräche im offenen Call-by-Call über die Vorwahl 0190.035 anzubieten.

Der Bonner Konzern beruft sich auf frühere Urteile und fordert umgehende Einstellung des Dienstes zum 05.11.2001.

Noch sind Ortsgespräche über die Vorwahl 0190.035 für 6 Pf/Minute möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tarif4you
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom
Quelle: www.tarif4you.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?