06.11.01 17:29 Uhr
 42
 

Rom vertreibt Vögel mit eigenen Waffen

Rom hat jetzt eine ganz neue Methode gefunden, um den vielen Vögeln, die in der Innenstadt herumfliegen, Herr zu werden: Sie erschrecken die Vögel mit Angstgeschrei von Artgenossen.

Eine neue Studie zeigte, dass schon 80 bis 90 Prozent der Tiere damit verscheucht wurden.Das Problem sind nicht die Vögel an sich, sondern ihre Exkremente.


Immer mehr Zugvögel ziehen im Winter durch Italien und bleiben aufgrund der milden Winter auch dort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Waffe, Rom, Vogel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?