06.11.01 17:14 Uhr
 47
 

Köln hofft auf mehr Geld von Schwulen und Lesben

75 000 Mark möchte die Stadt Köln in Kampagnen stecken, welche die Stadt für Schwule und Lesben schöner machen soll.

Das 'Gay City Marketing Konzept' verspricht sich mit den homosexuellen
Touristen wesentlich mehr Umsatz.

Mit der neuen Offenheit möchte man letztendlich auch internationale Firmen für Köln begeistern, sagte ein Verwaltungssprecher.

'Genussorientiertes Image auf hohem Niveau' ist wichtig, so ein Sprecher.


WebReporter: yakko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Geld, Lesbe
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien
Schweiz: Jusos fordern geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?