06.11.01 17:14 Uhr
 47
 

Köln hofft auf mehr Geld von Schwulen und Lesben

75 000 Mark möchte die Stadt Köln in Kampagnen stecken, welche die Stadt für Schwule und Lesben schöner machen soll.

Das 'Gay City Marketing Konzept' verspricht sich mit den homosexuellen
Touristen wesentlich mehr Umsatz.

Mit der neuen Offenheit möchte man letztendlich auch internationale Firmen für Köln begeistern, sagte ein Verwaltungssprecher.

'Genussorientiertes Image auf hohem Niveau' ist wichtig, so ein Sprecher.


WebReporter: yakko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Geld, Lesbe
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?