06.11.01 16:57 Uhr
 10
 

Großfeuer: 200 Tonnen Fleisch verbrannt

In Mels(CH) ist ein Lager einer Fleischerei in Brand geraten.
Es gab keine Verletzten, jedoch wurden 200 Tonnen Fleisch ein Raub der Flammen.

Das Feuer wurde gegen 9.30 Uhr entdeckt. Zwei Stunden später hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.
Fleisch für 500.000 Franken wurde vernichtet.
Ferner gingen auch drei Kleinbusse in Flammen auf.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund eine Million Franken.
Die Brandursache ist ungeklärt.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Fleisch, Tonne
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?