06.11.01 16:53 Uhr
 178
 

Angst um sein Auto: Mann wirft einem Kleinkind ein Messer ins Auge

In Straßburg rastete ein Mercedes Fahrer auf einem Rastplatz aus Angst um sein Auto aus. Da zwei Kinder zwischen den Autos spielten, fürchtete er, sie könnten seinen Mercedes zerkratzen.

Deshalb warf er ein Messer auf die beiden Kinder und traf einen der beiden damit ins rechte Auge. Der Täter selber bringt den Getroffenen ins Krankenhaus. Dort wird das zweijährige Kind operiert, verliert aber die Sehkraft des rechten Auges.

Der Täter flüchtete nach der Einlieferung sofort wieder.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Angst, Messe, Messer, Klein, Auge, Kleinkind
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?