06.11.01 13:31 Uhr
 342
 

Verdacht: NSA benutzt Echelon zur Industriespionage gegen Verbündete

Die National Security Agency (NSA), die ihren Sitz im Bundesstaat Maryland hat, wird verdächtigt, dass Lausch-System Echelon zur Industriespionage gegen Verbündete zu benutzen.

Die NSA beschäftigt 16.000 Mitarbeiter, die alle Daten abfangen können, die übermittelt werden. Darunter fallen Faxe, Telefongespräche und auch E-Mails.

Die Amerikaner nutzen Echelon zusammen mit ihren Verbündeten in Großbritannien, Kanada und Australien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verdacht, Industrie, NSA
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner
Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?