06.11.01 09:59 Uhr
 3
 

Zarix-Medikament erhält Orphan Drug Status

Das Pharma-Unternehmen Zarix Inc. erhielt von der US-Zulassungsbehörde FDA den „Orphan Drug Status" für sein Medikament THYMITAQ(R) zur Behandlung von Leberkrebs, der nicht operativ entfernt werden kann.

Der „Orphan Drug Status“ fördert die Entwicklung von Medikamenten, die der Behandlung von seltenen Krankheiten dienen. Dabei handelt es sich um ernsthafte oder tödliche Krankheiten, die bei weniger als 200.000 Patienten auftreten. Dies bedeutet, dass das Medikament ein Exklusivrecht in den USA über sieben Jahre erhält. Dazu kommen Forschungsmittel, Steuererleichterungen und der Wegfall Zulassungsgebühr für die Food and Drug Administration.

Weiterhin erhielt das Arzneimittel den „Fast Track Status“ von der FDA. Der 'Fast Track Status“ dient dazu, die Entwicklung von Medikamenten gegen ernsthafte und tödliche Krankheiten zu fördern und ihre Zulassung zu beschleunigen. Das Präparat erhält dann Priorität bei der Prüfung des Antrags.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Status
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?