06.11.01 09:21 Uhr
 56
 

Abrechnungsbetrug bei Sexseiten - 30 Millionen Dollar Rückzahlung

Anbieter von Sexseiten in den USA hatten verschiedene Bereiche ihres Inhalts als kostenlos gekennzeichnet und zur Überprüfung des Alters die Kreditkartennummer abgefragt.


Über die so ergaunerten Nummern wurden Gebüren zwischen 20 bis 90 Dollar einkassiert.

Eine außergerichtliche Einigung ergab, dass 65 Seitenbetreiber ca. 30 Millionen Dollar zurückzahlen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Latrinus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar, Abrechnung, Rückzahlung
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?