06.11.01 09:21 Uhr
 56
 

Abrechnungsbetrug bei Sexseiten - 30 Millionen Dollar Rückzahlung

Anbieter von Sexseiten in den USA hatten verschiedene Bereiche ihres Inhalts als kostenlos gekennzeichnet und zur Überprüfung des Alters die Kreditkartennummer abgefragt.


Über die so ergaunerten Nummern wurden Gebüren zwischen 20 bis 90 Dollar einkassiert.

Eine außergerichtliche Einigung ergab, dass 65 Seitenbetreiber ca. 30 Millionen Dollar zurückzahlen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Latrinus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar, Abrechnung, Rückzahlung
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"
"Deutschlandtrend": SPD überflügelt Union zum ersten Mal seit 2006


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?