06.11.01 09:14 Uhr
 863
 

Jetzt auch in Deutschland möglich: Bezahlen per E-Mail-Adresse

Was im Ausland - vor allem in den USA - bereits Gang und Gebe ist, wird nun auch in Deutschland möglich: Das Bezahlen mit E-Mail-Adresse. Der erste deutsche Anbieter heißt 'Anypay'.

Die Technik ist recht einfach: Auf der Website von 'Anypay' gibt man (nach vorheriger Anmeldung) seine E-Mail-Adresse und den gewünschten Betrag ein. Der Empfänger bekommt das Geld umgehend überwiesen, wenn auch er registriert ist.

Ist er nicht registriert, wird er von 'Anypay' gebeten sich anzumelden. Neukunden erhalten fünf Euro Startguthaben für ihr Konto. Auch Rechnungen lassen sich verschicken. Konten werden auf ihre Deckung geprüft, damit kein Betrug möglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, E-Mail, Mail, Adresse
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?