05.11.01 23:37 Uhr
 6
 

Mali: Zwei Tote bei Überfall auf Journalistengruppe

Bei einem Überfall auf eine Gruppe von 18 Journalisten aus Oberösterreich in Mali wurden der Reiseführer und der Fahrer des Geländewagens erschossen. Auf das zurückbleibende Fahrzeug einer Gruppe wurde ohne Vorwarnung geschossen.

Augenzeuge Stecher berichtet: 'Ich dachte zuerst an einen Reifenplatzer, plötzlich splitterten die Scheiben und der Fahrer brach vor mir nieder. [...] Auch [der Führer] ist kaltblütigst mit Maschinengewehrsalven niedergemetzelt worden.'



Die Journalisten verhielten sich während des Überfalls ruhig und gaben alle Wertsachen ab, was ihnen wahrscheinlich das Leben rettete.


WebReporter: Jansebar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Journalist
Quelle: ooe.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?