05.11.01 23:35 Uhr
 209
 

Islamisch-extremistische Lehrer dürfen an Schulen weiterhin unterrichten

Mitglieder in einem islamisch-extremistische Verein wie z.B. Milli Görüs dürfen weiterhin an Berliner Schulen unterrichten.
Anlaß zur Diskussion war ein Bericht von Spiegel TV über einen Religionslehrer für den Islam.

Demzufolge soll dieser Lehrer Mitglied bei Milli Görüs sein. Milli Görüs ist zwar nicht verboten, wird aber als islamisch-extremistisch eingestuft.
Gegen Spiegel TV soll nun eine Unterlassungserklärung erwirkt werden.

Wird man in Deutschland als Religionsgemeinschaft anerkannt, darf man an deutschen Schulen diese Religion unterrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schule, Lehrer, Islam, Remis
Quelle: www2.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde
Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?