05.11.01 21:00 Uhr
 79
 

16jähriger Sexual-Täter nun auch durch DNA-Analyse überführt

Der 16jährige hatte gestanden, das 4 Jahre alte Mädchen aus dem Herforder Krankenhaus entführt zu haben. Der genetische Fingerabdruck bestätigte nun seine Aussage. Die DNA-Spuren, die an dem Tatort sichergestellt wurden, stimmten überein.

Der Junge hatte das Kind sexuell mißbraucht. Nun steht er unter besonderer Beobachtung in einer Einzelzelle. Man befürchtet, er könnte sich selbst etwas antun. Möglicherweise wird er bald aus der Herforder JVA in ein anderes Gefängnis verlegt.

Auch befürchtet man, JVA-Insassen könnten ihm wegen seiner Tat etwas antun.


WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, DNA, Analyse
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?