05.11.01 20:43 Uhr
 28
 

Iran erlaubt irischen Frauen Eintritt ins Stadion

Vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Irland am 15. November sorgt der Iran für eine Überraschung: Erstmals seit der islamischen Revolution lässt der iranische Verband Frauen ins Stadion.

Allerdings dürfen lediglich irische Fußballfans weiblichen Geschlechts das Relegationsspiel besuchen. Iranische Frauen dürfen aus Schutz vor derber Sprache keine Sportveranstaltungen besuchen.

Ein Sprecher des Verbandes begründete die Maßnahme wie folgt: 'Die irischen Frauen verstehen unsere Sprache nicht, also werden sie auch nicht die schlechte Sprache verstehen, die die iranischen Männer während des Spiels benutzen.'


WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frau, Iran, Stadion, Eintritt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?