05.11.01 19:57 Uhr
 165
 

Schwuler Pfarrer nach Outing suspendiert: Unbarmherzige Doppelmoral

Einen Brandbrief hat die Vereinigung der 'Schwulen Seelsorger Schweiz' Adamaim an Bischof Koch geschrieben. Er sei unbarmherzig vorgegangen und habe wieder einmal die Doppelmoral der Kirche offenbart.

Die Vorgeschichte: Im Kanton Solothurn hatte sich ein Pfarrer als schwul geoutet. Darauf hatte ihn der Bischof mit sofortiger Wirkung von der Möglichkeit Sakramente zu spenden suspendiert. Der Priester kündigte nach 26 Jahren im Amt an, aufzugeben.

Die schwulen Priester kritisierten vor allem, dass der Pfarrer sofort und ohne Hintergründe vom Diest entlassen wurde. Pikant formuliert: Die Kirche müsse lernen 'zu-sich-zu-stehen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Pfarrer, Outing
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Historiker Allan Lichtman prophezeit Amtsenthebung von US-Präsident Donald Trump
US-Regierung wollte, dass FBI Berichte um Russland-Kontakte dementiert
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?