05.11.01 19:42 Uhr
 23
 

Flutwelle reißt Mutter und Kind in die Elbe

Eine von einem Containerschiff ausgelöste Flutwelle hat bei Hamburg eine Mutter und ihr 3-jähriges Kind ,welches im Kinderwagen saß, in die Elbe gespült. Dem Vater des Kindes gelang es Mutter und Kind zu retten.

Auch eine Frau (61) und ein Kind (7) wurden durch die Welle verletzt. Mit Unterkühlungen und Verdacht auf Frakturen mussten alle in ärztliche Behandlung.

Mehrere Autos, Motorräder und Wohnmobile wurden durch die Welle in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Schaden von 100.000 DM. Es wird vermutet, dass das Schiff zu schnell gefahren ist. Ermittlungen gegen den Kapitän wurden eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mutter, Elbe, Flutwelle
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben
Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?