05.11.01 19:42 Uhr
 23
 

Flutwelle reißt Mutter und Kind in die Elbe

Eine von einem Containerschiff ausgelöste Flutwelle hat bei Hamburg eine Mutter und ihr 3-jähriges Kind ,welches im Kinderwagen saß, in die Elbe gespült. Dem Vater des Kindes gelang es Mutter und Kind zu retten.

Auch eine Frau (61) und ein Kind (7) wurden durch die Welle verletzt. Mit Unterkühlungen und Verdacht auf Frakturen mussten alle in ärztliche Behandlung.

Mehrere Autos, Motorräder und Wohnmobile wurden durch die Welle in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Schaden von 100.000 DM. Es wird vermutet, dass das Schiff zu schnell gefahren ist. Ermittlungen gegen den Kapitän wurden eingeleitet.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mutter, Elbe, Flutwelle
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cranberries"-Sängerin Dolores O’Riordan im Alter von 46 Jahren verstorben
Plauen: Tunesier mit 14 Identitäten beschäftigt deutsche Behörden
Vermisste 16-Jährige aus Hamburg in Algier aufgegriffen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?