05.11.01 19:35 Uhr
 42
 

Neues vom toten Tiefgaragen-Baby: Mutter gefasst

Die Polizei hat nach Blutspuren in Autos oder Toiletten gesucht, doch nun hat sie eine Zeugenaussage in Zürich zur Täterin geführt. Vermutlich konnte die Mutter des Babys gefasst werden, das nach dem Aussetzen am Montag starb.

Die mutmaßliche Mutter ist 27 Jahre alt. Sie gilt als drogenabhänig. Festgenommen wurde sie noch am Montagmorgen in der Anlaufstelle in Zürich Selnau.

Vermutlich war sie es, die ihren neugeborenene Sohn in der Auffahrt einer Zürcher Tiefgarage abgelegt hatte. Dort war das Kind am Sonntag am späten Nachmittag gefunden worden. Die Ärzte konnten es nicht retten, es starb in der nächsten Nacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Baby, Tiefgarage
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?