05.11.01 19:08 Uhr
 143
 

Schröder bestellt alle Parteien zu sich - Steht Kampfeinsatz bevor?

Wie schon zuvor in SN berichtet, gibt oder wird es wohl eine Anforderung der USA für Soldaten der Bundeswehr für Afghanistan geben. So verlauten heute einige Meldungen der Tageszeitungen.

Danach hat Kanzler Schröder die Koalition und die Opposition für Dienstag früh ins Kanzleramt bestellt.
Spekulationen über Fallschirmjäger und andere Truppenteile wurden aber zurückgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Partei
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?