05.11.01 18:48 Uhr
 23
 

Teil der BMW-Motorräder von Rückrufaktion betroffen

BMW-Motorräder sind von einer Rückrufaktion betroffen. Beim Typ
'R 1200 C' gibt es Unstimmigkeiten bei der Befestigung der obenliegenden Gabelbrücke.

Hauptsächlich handelt es sich um die Fahrzeuge, welche im Zeitraum '97 bis Mitte '98 produziert sind.
Wenn man sich die Fahrgestellnummer näher betrachtet, kann man feststellen, ob man dieses Problem auch hat.

Denn ab der Nummer ZB11644 tritt der Schaden nicht mehr auf. Die Reparatur der Bikes wird ohne Aufpreis in den konzerninternen Werkstätten geregelt.


WebReporter: godmode
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Motor, Motorrad, Rückruf, Teil, Rückrufaktion
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?