05.11.01 18:08 Uhr
 52
 

Türkische Familie bedroht und deren Auto demoliert

Es begann vor drei Jahren. Ein Nachbar beschädigte grundlos das Auto der Familie Yildiz-Erdoman und bedrohte sie mit einem Messer. Der offenbar geistig verwirrte kam in eine Klinik, die er jedoch wenig später wieder verließ.

Doch der Terror nahm kein Ende, so dass die Familie in eine andere Wohnung zog. Vor kurzem wurde er mit blutverschmierten Händen betrunken von der Polizei aufgegriffen und festgenommen.

Ermittlungen ergaben, dass er sich erneut am Fahrzeug der Türken vergriffen hatte. Mit einem Messer hatte er Hakenkreuze in den Lack geritzt, sowie Scheinwerfer und Rückleuchten zertrümmert. Schaden ca.13000 DM. Er soll jetzt in eine Nervenklinik.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Familie, Türkisch
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?