05.11.01 17:56 Uhr
 14
 

Neuer Prozess um britischen Posträubers Biggs

Wie aus britischen Justizkreisen heute zu erfahren war, wird das Verfahren gegen den britischen Posträuber Ronnie Biggs neu aufgerollt. Er wurde 1964 zu einer 30-jährigen Haftstafe verurteilt.

Die Justizbehörden erwägen offenbar einen Antrag zur Haftverkürzung. Sollte dies der Fall sein, müsste das Verfahren vor ein Berufungsgericht. Ein solches Verfahren würde dennoch Monate dauern.

Der 72-jährige Biggs liegt im Moment in einem Londoner Krankenhaus. Sollte das Gericht und die Staatsanwaltschaft dem Antrag der Verteidigung zustimmen, könnte Biggs bald wieder frei sein.


WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuer, Prozess
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?