05.11.01 16:58 Uhr
 42
 

Philippinen: 40 Millionen Menschen ohne Strom - Angst vor Putsch

Ein Stromausfall, der neun Stunden andauerte, sorgt auf den Philippinen für einige Unsicherheit. Von dem Blackout auf der Hauptinsel Luzon waren vierzig Millionen Menschen betroffen.

Die Behörden bestritten vielmals, dass es sich bei dem Stromausfall um den Teil eines geplanten Putsches gegen Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo handeln würde.

Der Stromausfall hatte drei Stunden nach Abreise der Präsidentin nach Brunei begonnen. Zeitungen hatten kurz danach über einen möglichen Staatsstreich berichtet. Die Stromgesellschaft nannte den Ausfall einen 'normalen' Unfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Mensch, Angst, Strom, Philippinen, Putsch
Quelle: www.latimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?