05.11.01 16:24 Uhr
 3.910
 

Schumi vor Gericht ausgebremst - jetzt muss er zahlen

SN berichtete bereits mehrmals über Michael Schumacher, der einen 18-jährigen Schüler verklagt hatte, der die Webseite 'michas-formel1-site.de' betreibt.

Schumis Anwälte drohten dem Schüler mit Schadensersatzforderungen, falls dieser seine Seite weiter betreiben und dort Werbung der Penco Elektronik GmbH platzieren würde, da man hierdurch annehmen könnte, dass Michael Schumacher hierfür werbe.

Schumi zog nach einigem 'Hin und Her' die einstweilige Verfügung zurück. Jetzt muss er die angefallenen Gerichtskosten bezahlen, da laut §93 derjenige die Kosten zu tragen hat, der unbegründet vor Gericht zieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?