05.11.01 16:10 Uhr
 27
 

Hoffnung bei Rückenmarkverletzungen - neue Therapie möglich

Patienteneigene Fresszellen, die sogenannten Makrophagen, sollen zur Regeneration des verletzen Rückenmarks anregen.
Sie werden in Kontakt mit dem verletzen Gewebe gebracht und aktivieren sich daraufhin selbsttätig.

Erste Erfolge, bis hin zur Besserung von unfallbedingten Lähmungserscheinungen konnten bereits verzeichnet werden.

Studienergebnisse werden allerdings erst auf das folgende Jahr datiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hoffnung, Therapie, Rücken
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?