05.11.01 13:53 Uhr
 42
 

Weltweit einmaliges Cybernarium könnte in Darmstadt entstehen

Durch eine Förderung der rund 85 Millionen DM teuren Anlage will Darmstadt den Standort für das weltweit einmalige Cybernarium gewinnen. Durch eine politische und finanzielle Förderung soll das High-Tech Gebäude in Darmstadt anheim werden.

Es handelt sich dabei um einen Cyberpark, der 150 Gäste in virtuelle Welten eintauchen lassen soll. Dabei könne jeder einzelne diese interaktiv beeinflussen. Die Hälfte der Entwicklungskosten will der Magistrat der Stadt übernehmen (500.000 Euro).

2004 könnte der Cyberdome bereits Realität sein. Das Fraunhofer Institut hofft, auf diese Art und Weise in nie dagewesener Form Wissen spielerisch zu vermitteln. Ob das Land Hessen sich auch beteiligt, ist noch nicht sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Cyber, Darmstadt
Quelle: idw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?