05.11.01 13:36 Uhr
 65
 

F1: Jenson Button gerät immer mehr unter Druck

Dieser Druck kommt von Flavio Briatore, vor allem seit Renault Fernando Alonso als Testfahrer ins Team geholt hat.
Briatore sieht sein Team Renault als konkurrenzfähig an und Giancarlo Fisichella würde gute Arbeit leisten.


Es sei aber nicht eben einfach, wenn man 700 bis 800 Leute motivieren müsste, wenn nur ein Fahrer die entsprechende Leistung bringen würde. Man wolle aber auch von Button diese Leistung sehen.



Es gibt sogar Gerüchte, dass Briatore Button angeboten hat, das Team zu verlassen.
Aber Button soll sich für eine weitere Laufbahn bei Renault entschieden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Druck, Button, Jenson Button
Quelle: www.f1plus.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?