05.11.01 12:58 Uhr
 52
 

TV: Talkshows am Ende, Gerichtsshows machen Quote

Die Ära der Nachmittagstalkshows im deutschen Fernsehen scheint beendet: Die ersten deutschen Gerichtsshows haben ihre Vorgänger und Noch-Mitstreiter der talkenden Kunst quotenmäßig bereits überholt.

RTL hat mit 'Das Jugendgericht' Quoten erreicht, von denen jegliche Talkshow heute nur noch träumen kann: In der werberelevanten Zielgruppe (14-49-Jährige) erreichte sie im Durchschnitt 27,1%. Auf SAT.1 erreicht Richterin Salesch ähnlich gute Quoten.

Durchschnittlich sind es dort 18,6% unter allen Zuschauern und bis zu 35% in der werberelevanten Zielgruppe (SN berichtete). Die zur gleichen Zeit laufenden Talkshows floppen: Jürgen Fliege (10,6%), Nicole (8,1%) und Andreas Türck (10,8%).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mettmanner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Gericht, Ende, Quote, Talkshow
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern
Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?