05.11.01 11:23 Uhr
 513
 

Alter Brauch: Bräutigam in die Luft geworfen - Endstation Krankenhaus

In Rumänien ist es ein alter Brauch, den Bräutigam an der Hochzeitsfeier dreimal hochleben zu lassen.
Dafür wird der Mann dann von den Hochzeitsgästen dreimal in die Luft geworfen.

Doch die anwesenden Hochzeitsgäste konnten wohl nicht mal bis drei zählen.
'Er lebe hoch, hoch, hoch', doch beim dritten Mal war keiner da um ihn aufzufangen.

Der Bräutigam kam mit Kopf- und Brustkorbverletzungen ins Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Alter, Luft, Bräutigam, Brauch
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Berlin: Anklage gegen mutmaßlichen U-Bahn-Treter
Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?