05.11.01 11:23 Uhr
 513
 

Alter Brauch: Bräutigam in die Luft geworfen - Endstation Krankenhaus

In Rumänien ist es ein alter Brauch, den Bräutigam an der Hochzeitsfeier dreimal hochleben zu lassen.
Dafür wird der Mann dann von den Hochzeitsgästen dreimal in die Luft geworfen.

Doch die anwesenden Hochzeitsgäste konnten wohl nicht mal bis drei zählen.
'Er lebe hoch, hoch, hoch', doch beim dritten Mal war keiner da um ihn aufzufangen.

Der Bräutigam kam mit Kopf- und Brustkorbverletzungen ins Krankenhaus.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Alter, Luft, Bräutigam, Brauch
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?