05.11.01 10:10 Uhr
 2.893
 

Räikkönen Verpflichtung - kaum einer versteht diese Entscheidung

Derzeit stellen sich einige Fahrer die Frage, warum McLaren Räikkönen verpflichtet hat und nicht Nick Heidfeld. Nun äußert sich nach Irvine, Villeneuve und Fisichella auch noch Ralf Schumacher.

Für den Kerpener sei es ein Rätsel warum Mercedes den jungen Finnen verpflichtet hat, vielleicht denken sie er sei besser als Heidfeld. Dies sei aber nicht der Fall, wenn man sich die Ergebnisse anschaut, so Ralf Schumacher.

Man kann davon ausgehen, dass die Verpflichtung ein grosses Risiko ist. Sollte der Finne zu langsam sein, dann werden dies Medien schnell in Frage stellen.


WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Entscheidung, Verpflichtung
Quelle: www.f1-welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus
Fußball: FC-Köln-Fan zeigt Video-Schiedsrichter Tobias Welz an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?