04.11.01 20:08 Uhr
 284
 

Frauen sollen bei Erektionsstörungen helfen

Jedem Mann kann das mal passieren, eine Erektionsstörung. Das ist aber nicht schlimm, wenn der Mann das nicht ernst nimmt. Falls nicht, nennt man das Versagensangst, und diese wirkt sich negativ auf die Erektion des Mannes aus, so ein Experte.

Männer behandeln das Problem ungern, deshalb sollten Frauen in dieser Hinsicht helfen. Mit Einversicht und Einfühlungsvermögen können Frauen ihren Partnern helfen. Sexuelle Forderungen wären hier fehl am Platz.

Männer erleichtert es ungemein, wenn die Frau das Verständnis zu einem sogenannten Versagen mitbringt. Frau nimmt Mann die Furcht und der Druck auf die Seele des Mannes sei genommen, sagt der Experte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Erektion, Erektionsstörung
Quelle: www.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?