04.11.01 20:01 Uhr
 393
 

Murdoch droht Kirch mit Verkauf - und will bei Liberty Media einsteigen

Der australische Medienrise Rupert Murdoch droht der Kirch Gruppe mit dem Verkauf seiner 22%-igen Anteile an Premiere, sollte bis zum Oktober 2002 nicht die Zahl der Kunden erheblich gesteigert werden. Derzeit hat Premiere etwa 2,4 Millionen Kunden.

Murdoch war 1999 über seine britische Tochter zu Premiere gekommen. Sollte er seinen Anteil an Kirch zurückgeben, wäre es durchaus denkbar, bei Liberty Media einzusteigen. Liberty Media hatte von der Telekom große Teile des Kabelnetzes erworben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude
China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?