04.11.01 19:53 Uhr
 344
 

Bär zerfleischte Jäger - Sein Hund reagierte heldenhaft

Der schwedische Elchjäger Goran Ryman hörte seinen eigenen Schädel brechen, als dieser in der Schnauze eines angriffslustigen Bären zu verschwinden drohte.

Ohne die beherzte Attacke seines Jagdhundes auf ein Bein des Raubtieres wäre die von ihm bereits durchgeführte Abschließung mit dem Leben sicherlich sinnvoller gewesen. Der unverletzt aufgefundene Hund animierte den Bären nämlich zu einer Hetzjagd.

Bevor das Tier auf den Kopf des Schwerverletzten losging, der mit mehr als fünfzig Stichen in einem schwedischen Krankenhaus genäht werden musste, riss er ihm beträchtliche Fleischstücke aus Oberschenkel und Armen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Jäger, Bär
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?