04.11.01 18:35 Uhr
 39
 

Bei Einnahme von Antibabypille Zahnfleischprobleme möglich

Wenn man als Frau als Verhütungsmittel die Pille nimmt, dann setzt man sich dem Risiko aus, Zahnfleischentzündungen zu bekommen, denn das Zahnfleisch fühlt sich von den Sexualhormonen 'angesprochen'.

Es kann zur Veränderung des Gewebes und zum Risiko, Plaque zu erhalten, kommen, wenn man stärkere Hormonkonzentrationen einnimmt.

Aber das lässt sich durch den Gang zum Zahnarzt und tägliches Zähneputzen verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: godmode
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Einnahme, Antibabypille
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China total Perplex: Trump war nicht eingeplant
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Familienpolitik: Einigung bei der Reform des Unterhaltsvorschusses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?