04.11.01 18:17 Uhr
 65
 

Urteil: Online-Apotheke Docmorris darf Medizin via Web verkaufen

Nun dürfen apothekenpflichtige Medikamente übers Internet bestellt und gekauft werden. Dies entschied das Landgericht Berlin. Mit dem Versand wird das Deutsche Recht nicht verletzt.

Der Verband „Sozialer Wettbewerb“ hatte vor Gericht geklagt. Er wollte das Onlinegeschäft des niederländischen Online-Händlers Docmorris verbieten lassen.

Schon Mitte letzten Jahres wurde ein ähnliches Verfahren zum Europäischen Gerichtshof überwiesen. Aber erst Ende 2002 wird sich das Gericht in Frankfurt mit einer Stellungnahme zu diesem Fall äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Online, Urteil, Medizin, Web, Apotheke
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?